GRÜNE gedenken der Opfer des Holocaust

Am heutigen internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust haben Mitglieder des Nenndorfer Ortsverbands von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN am Gedenkstein einen Kranz niedergelegt.

„Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen.“

Es ist Aufgabe unserer heute lebenden Generation, immer wieder an das unermessliche Leid zu erinnern, das Menschen zugefügt wurde und dafür einzustehen, das so etwas nie wieder geschieht.

Die Reden zu dieser Gedenkveranstaltung, bei der auch Imke Hennemann-Kreikenbohm das Wort ergriffen hat, findet ihr hier:

Verwandte Artikel