Fraktionsübergreifender Antrag | Prüfung des Bückethaler Knick als Standort für eine Fabrik

Hier findet ihr unseren gemeinsamen Antrag von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, WGN und FDP, in dem wir auch unsere gemeinsame Ablehnung des Deisterhanges als Standort für eine mögliche Automobilfabrik zum Ausdruck bringen.

Antrag vom 05.09.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
stellvertretend für die im Rat der Stadt und im Samtgemeinderat vertretenen Fraktionen und für die Ratsmitglieder von WGN, Bündnis 90/Die Grünen und FDP stellen wir folgende Anträge:

  1. Die Fraktionen der WGN und Bündnis 90/Die Grünen in der Samtgemeinde Nenndorf beantragen:

Der Samtgemeindeausschuss beschließt, den Aufstellungsbeschluss zur Flächennutzungsplanänderung Densinghausen zurückzuziehen

  1. Die Fraktionen der WGN, Bündnis 90/Die Grünen und das FDP-Ratsmitglied Frau Göring in der Stadt Bad Nenndorf beantragen:

Der Verwaltungsausschuss beschließt, den Aufstellungsbeschluss zum B-Plan Densinghausen zurückzuziehen.

  1. Die Fraktionen der WGN und Bündnis 90/Die Grünen in der Samtgemeinde Nenndorf, die Fraktionen der WGN, Bündnis 90/Die Grünen und das FDP-Ratsmitglied Frau Göring in der Stadt Bad Nenndorf beantragen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, gem. beiliegender Skizze zu prüfen, ob die Ausweisung eines Industrie- und Gewerbeparks entlang der A2 im Bereich Bückethaler Knick möglich ist. Der Antrag zu 3. ist in den nächsten öffentlichen Sitzungen von PlanUmwA der Samtgemeinde und im BA der Stadt Bad Nenndorf zu diskutieren.

Verwandte Artikel